19/10/2017

Georgien Spezial

Vom 19. bis 21. Oktober kommt Georgien nach Berlin – in die Markthalle Neun! Bei einem Land, das von der Schwarzmeerküste bis hinauf in die Höhen des Kaukasus reicht, liegt Vielfalt in der Natur der Sache. Vor allem aber liegt es an der kulinarischen Kulturgeschichte, dass Georgien, wenn es ums Essen geht, eines der spannensten Länder auf der Weltkarte ist. 

Nicht nur wegen der 8000 Jahre alten Weinkultur mit ihren typischen Tonamphoren, die gerade eine Renaissance erlebt. Sondern auch und gerade dank der sehr gegenwärtigen, unglaublich aromatischen Küchenkultur und ihrer konservierten Lebensmitteltechniken. 

Wir haben die georgische Küche und ihre zeitgenössischen Protagonisten eingeladen, uns mit auf die Reise zu nehmen, ins Land in dem Granatäpfel an den Bäumen wachsen!

Das Programm im Detail:

Donnerstag, 19.10.17: Street Food Thursday, 17–22 Uhr

Khinkali, Chatschapuri und Churchkhela – der Street Food Thursday wird durch georgische Spezialitäten und Naturweine bereichert und von georgischen Köchen und Winzern aus Tiflis und Berlin dargeboten.

19-20 Uhr & 20.30-21.30 Uhr: Weinproben der Georgian Wine Association

Freitag & Samstag, 20. & 21.10.17: Wochenmarkt, 12 / 10–18 Uhr

Besucher können typisch georgische Produkte wie Gewürze, Walnuss- und grüne Pflaumensoßen und mit Traubenmost überzogene Nüsse probieren und kaufen. Verkostungen, Workshops und Kinderkochkurse runden das Programm ab.

Freitag von 15.30-17.00 Uhr & 17.00-18.30 Uhr: Kinderkochschule „Churchkhela“ (georgische Süßigkeit)

18-20 Uhr: Naturweinprobe der georgischen Weinerei Pheasant’s Tears

Samstag von 14-15.30 Uhr: georgischer Food-Workshop mit dem Restaurant Tbilisi

16-18 Uhr: Käse und Wein Verkostung mit deutschen und georgischen Käseexperten

Mehr Infos zur Veranstaltung gibt es hier: https://markthalleneun.de/veranstaltungen/344/2017/10/19/georgien-spezial

Gefördert wird der kulinarische Kulturaustausch von Auswärtiges Amt.#CivilSocietyCooperation

DETAILS ZUM EVENT