GESCHENKE GUIDE: UNSERE TIPPS ZU WEIHNACHTEN 2018

 

Jedes Jahr das Gleiche! Frühling. Sommer. Sommer. Sommer. Sommer. WEIHNACHTEN. Was bitte? Wir haben alle die Warnungen nicht gesehen. Nicht wahrgenommen. Schon im September die Spekulatiuswand im Rewe (keine Werbung!) ausgeblendet. Nein. Niemals.

Unser Unterbewusstsein macht ein großes LOL.

Weihnachten. Nein danke. Nicht schon wieder. Und dann – ja dann – ist Mitte Dezember. Gedanken rasen durch den Kopf. Wann fahr ich nach hause und WAS ZUM TEUFEL schenke ich. 

Jedes Jahr: same date but same drama. 

Nicht mit uns. Wir (Charlotte, Sari, Kai . der Lauch, und Lucie) haben scharf nachgedacht und aus einer großen Was-schenke-ich-dieses-Jahr-Panik, den besten Geschenke Guide der Welt konzipiert. Natürlich nur für 2018. Weil wer weiß schon, was nächstes Jahr passiert.

Hier für euch der ultimative Weihnachtsguide. Kommt gut an. Wir glauben daran. 

Und falls euch nichts zusagt, findet ihr hier den Guide von letztem Jahr.

 

 

CHARLOTTES TIPPS: 

1) Bienenwachspapier

Weil man dann nie wieder Plastefolie braucht, Imker supportet und es sich irgendwie gut und nachhaltig anfühlt. Wo ihr es kaufen könnt, z.B. bei Bienenwachspapier: hier

 

2) Geiler wiederverwendbarer Kaffeebecher

Weil es nix besseres gibt, als guten Kaffee mit sich rumzutragen ohne die Welt damit noch krasser einzumüllen. Gibt’s zum Beispiel hier

 

3) Diffuser und ätherische Öle

Weil das die beste Anschaffung war, die ich im letzten Jahr gemacht hab. Gibt’s zum Beispiel bei Muji

 

4) „Ein guter Tag“ Dankbarkeitstagebuch (von den „Original Unverpackt“ Leuten)

Weil „Ein guter Plan“ schon ein großartiger achtsamer Terminkalender war und man sich mit „Ein guter Tag“ jetzt noch ausführlicher vor Augen führen kann, wie gut‘s einem eigentlich geht. Zig Studien belegen übrigens, dass Dankbarkeit Puls und Blutdruck senkt und sich noch besser auf die kardivaskuläre Gesundheit auswirkt, als einfach nur zu entspannen.

Ein Exemplar online zu kaufen gibt es hier

 

 

KAIS TIPPS:

1) Feta Schal

Nur knapp 500 Jahre nach der ersten Erwähnung von Salzlakenkäse (um 1496), lässt sich dieser nicht länger nur im, sondern auch am Hals genießen. Der Feta Schal kommt selbstverständlich heritage-gerecht aus Griechenland, und wurde als lokale Lieberhaberkleinstauflage für den Freundeskreis der griechischen Designer Bend kreiert.

Das ultimatives Foodigan Accessire ist hochqualitativ und sieht auch so aus (selbst getestet), doppelt genäht, richtig groß, breit und und flauschig, und für unglaubliche 22 Euro (inkl. Versand nach Deutschland, Paypal only) über den Onlineshop von Orila.net zu bekommen.

 

2) Forever Pizza

Die New Yorker Designerin Steph Mantis verpackt frisch gebackene Pizzastücke aus der väterlichen Pizzeria nicht in Pizzakartons, sondern in transparenten Acrylblöcken. Margharita oder Pepperoni für die Ewigkeit. Allein, dass nachkommenende Generationslinien nicht wissen werden, was sie mit diesem Nachlass anfangen sollen, sich gleichzeitig aber nicht werden überwinden können, dieses Objekt einfach wegzuschmeissen, ist aus meiner Sicht den Kauf wert: www.foreverpizzaparty.com.

 

3) Weihnachtsessen für obdachlose und bedürftige Berliner

Jessica-Joyce Sidon vom ausgezeichneten PAHR Restaurant veranstaltet zusammen mit einem der lustigsten Berliner alive, Alexander Licikas von Dinette, wie schon im letzten Jahr am 24.12. ein mit Berliner Liebe gekochtes Weihnachtsessen für Obdachlose und Bedürftige. Jede Spende ist willkommen und nötig. Über dieses Paypal Crowdfunding könnt ihr was dazulegen. Die Aktion ist 100% transparent und jeder Cent, der übrig bleibt, wird an ein Weihnachtsprojekt für notleidende Kinder gespendet. Wer für das Weihnachtsessen zusätzlich Weihnachtsgeschenk-fähige Dinge wie Schokolade, gut erhaltene Kleidung oder Spiele und Bücher spenden möchte, wendet sich an Alex. Nicht vergessen: Wer Leute unterstützt, die Leute unterstützen, ist auch gut im Bett.

 

4) Nachhaltig Reisen und/oder Lesen

Endlich. Ein Gutschein. Den besten aller Gutscheine gibt es bei unseren Freunden von Good Travel. Zur Auswahl stehen zum Beispiel personalisierte Wertgutscheine zu 25, 50 oder 100 Euro, einsetzbar für alle Buchungen bei den europaweit über 150 handverlesenen und streng nachhaltigen Unterkünften von Good Travel. Genau genommen ist es also eine Art „Goodschein“.

Der beste Freund des Gutscheins ist natürlich das Abo. Zur Good Travel Familie gehört neben Good Jobs und Good Events auch das exzellente Enorm Magazin für nachhaltigen gesellschaftlichen Wandel. Im Gegensatz zur beispielsweise aktuellen „Bahn Mobil Sustainability Ausgabe“ haben wir es bei Enorm seit über 7 Jahren mit ernshaftem Journalismus auf höchstem Level zu tun. Ein Jahresabo (6 Ausgaben) für Print + Digital inkl. Goodie (z.B. Dopper Flasche) kostet regulär 49 Euro und für Studenten rabattierte 36,75 Euro, ein Digital only Abo kostet 21 Euro. Sucht euch das passende Abo im Enorm Magazin Onlineshop aus.

Hinweis: IN SEARCH OF steht in enger Zusammenarbeit mit ua. Good Travel und Enorm Magazin. Die Empfehlungen zu diesen Angeboten wurden davon allerdings nicht beeinflusst, sondern fussen auf unabhängiger Überzeugung.

 

5) „Oceans 2050“ Fundraise: Limitierte Uhr von Alexandra Cousteau

„Oceans 2050“ ist ein globales Megaprojekt gegen die Erwärmung der Weltmeere durch Rekultivierung, das 2019 offiziell startet. Die Inititatorin von Oceans 2050 ist Alexandra Cousteau, Enkelin des legendären Jacques Cousteau, die sich seit vielen Jahren als Aktivistin und Meeresbotschafterin international engagiert. Zusammen mit der Uhrenmarke Enoksen hat Alexandra eine streng limitierte Unisex-Edition entwickelt: Die „Legacy Edition Deep Dive“. Der Profit dieser Fundraising Kooperation geht zu 100% an die Stiftung des Oceans 2050 Projekts, das der Entgegenwirkung der Klima- und Weltmeererwärmung langfristig und global als wichtigstes Ziel unserer Generation verfolgt. Über „ebay Für Charity“ laufen mehrere Auktionen, hier zum Beispiel die Auktion zur Uhr mit Seriennummer „001“, weitere technische Daten zur Uhr findet ihr hier. Eine Zustellung vor Weihnachten ist garantiert. PS: Wir ham doch keine Zeit & #yolo. Für News zum Oceans 2050 Launch könnt ihr euch hier in den Newsletter eintragen.

 

 

LUCIES TIPPS: 

1) Handykette

Okay Mist. Handy verlegt. Taxi kommt in 4 Minuten. Panik. Schweiß. Neue Szenerie: Handy in der Hand. Alles super. Man steht auf. Und dann steht man auf, vergisst, dass das Handy auf dem Schoß liegt. Zack ists passiert – Handy auf dem Boden. Bildschirm: Spider-App. Mit Handykette passiert das halt einfach nicht mehr. Die besten und hochwertigsten beiden Anbieter für Handyketten sind definitiv XouXou und Phonie. Auch für die vergessliche Oma geeignet, die ständig das Handy im Berghain verlegt. 

 

2) Spenden, z.B. an Charity (at)

Seit 10 Jahren helfen Freunde und Freundinnen des Projektes von Charity (at) Kindern in einem Kinderdorf in Mbigili.

Ziel des Projektes ist es, den Kindern in Mbigili eine Zukunftsperspektive zu geben. Investiert wird dabei vor allem in Bildung. Mit Hilfe von erfahrenen Therapeut*innen wird im Kinderdorf ein einmaliges pädagogisches Konzept umgesetzt, um den Kindern ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Durch die Unterstützung von Charity at [ ] wachsen die Kinder und Jugendlichen geschützt auf und werden mit den Grundsätzen von Anerkennung und Respekt erzogen. Dadurch sollen die Kinder später in der Lage sein, die Zukunft ihres Landes mit zu gestalten.

Hier könnt ihr Spenden oder Pate werden. Liebs. 

 

3) Influencer Outfit Set 

Alle hart am influenden und eure kleine 13-jährige Cousine fragt ständig, wie man auch so cool influencen kann? Hier gibt’s das absolut beste Influencer Starter Kit

 

4) Lieferservice Gutschein

Also ich meine, wer kennt es nicht. Und vor allem: sag mir eine Person, die sich NICHT über einen Gutschein von einem Lieferservice freuen würde? Ha… Kurz nachgedacht? Ja. Normal. Also. Lieferservice Gutscheine gibt es ÜBERALL. Lieferando. Foodora. Oder gleich: Rewe, Lidl & co. 

Link ist hier überflüssig. 

 

 

SARIS TIPPS: 

 

1) Take Me To The Lakes

Ihr habt schon wieder Sehnsucht nach dem Sommer? Und wollt ein bisschen GoodFeelings verschenken für eure Brüder/Schwestern die jetzt auch nach Berlin ziehen? Dann nehmt den Guide Take Me To The LakesDamit könnt ihr nichts falsch machen. Und wenn ihr es nur schenkt, damit ihr euch das Buch nächsten April ausleihen könnt und die schönsten Badegelegenheiten Berlins kennt. Why nötchen. 

 

2) Guide for Sustainable Life 

Ein guter Leitfaden für einen nachhaltigen Lebensstil. Ist gar nicht so schwer. Wollt ihr 2019 auch nachhaltiger leben oder weitergeben, wie man nachhaltiger leben kann, ohne dafür viel Zeit, Mühe oder Geld zu investieren? Dann ist das euer Buch. Es enthält praktische und positive Tipps für Mode, Schönheit, Essen, Zuhause, Arbeit, Reisen und Freizeit und zeigt, dass Stil und Nachhaltigkeit sehr gut fitten können. Den Guide könnt ihr hier bestellen. 

 

3) Was kleines für den Boyfriend

Ihr sucht noch was für euren Boy und könnt euch zwischen Gummipuppe und TruckerMuschi nicht entscheiden? Dann ist dieses Set von Cedar + Stones aus deren Herrenkollektion vielleicht das richtige. Aber auch bei Woodberg findet ihr tolle Sachen für euren Liebsten. 

 

4) Nachhaltig Trinken

Macht übrigens gar keinen Sinn, wenn man sich ständig was zum Trinken kauft. Ich meine, wer kennt das nicht. Morgens zuhause, ab ins Office. Und schon wieder: keine Flasche, die man mit Sinnvollem befüllen kann. (ja – Whiskey zählt auch!). Wiederbefüllbare Flaschen sind nicht nur mega im Trend, sondern halt auch mega cool. Also: verschenkt eine geile Flasche. Der Umwelt zu Liebe. Und natürlich auch, damit ihr ein echt littes Geschenk habt. Flaschen gibt es quasi überall. Für Kaffee. Für Tee. Für Leitungswasser. Für Hundewasser. Für Schnaps. (Bier auch. Und Wein sowieso.)

 

 

So, das waren unsere Tipps wieder mal. Same same – but different. 

Andere und geile Tipps haben unsere Freunde von: 

Utopia : 12 Tipps für ein nachhaltiges Weihnachten

This is Jane Wayne: Die schönsten Schmuckstücke 

Berlin Food Stories: Einfach ein geiler Restaurant Gutschein für deine Fam, die dich eh im März wieder besuchen kommt 

Stichwörter: , , , ,
Kategorisiert in: , ,
Dieser Artikel wurde verfasst von Lucie on Dezember 8, 2018