Rezept: 3 healthy Immun-Shots gegen den Winterblues

Winter has arrived! Alter Verwalter, und wie! Wenn der Schneeregen von der Seite kommt, die Nase tropft und die Füße gar nicht erst richtig auftauen, ist es höchste Eisenbahn, etwas für die Gesundheit zu tun und dem Immunsystem einen kleinen Schubs zu geben. Vitamine müssen her, am Besten in konzentrierter Form. Mit einem Slow Juicer lassen sich gesunde Shots ganz einfach selbst herstellen. Das Obst und Gemüse wird hier nicht so dolle durchgeschüttelt, es kommt nicht so viel Sauerstoff in den Saft, weshalb er auch nicht oxidiert, was eine ganz gute Sache ist, da so alle Vitamine erhalten bleiben. 

Shots sind die kleinen Geschwister der Säfte. Während Säfte eine Basis aus Apfelsaft, Orangensaft oder eben irgendeinem anderen eher milden Saft haben, lassen wir bei Shots diese Basis einfach weg. Das macht die Shots teilweise sehr kräftig, aber es sind eben Shots und die knallen bekanntlich immer sehr. Die Basis unserer Immun-Shots ist frischer Ingwer. Diese Powerknolle hat insgesamt 16o Inhaltsstoffe, die nicht nur gegen freie Radikale schützen, sondern auch gegen Übelkeit, Migräne, Schmerzen aller Art, Erkältung und ganz nebenbei auch den Darm und den Stoffwechsel auf Trapp halten, was in der trägen Winterzeit ja keine schlechte Sache ist. Wir haben drei Shots mit drei unterschiedlichen Wirkungsweisen entwickelt, die jede Frostbeule sicher durch die kalte Jahreszeit bringen sollten.

Da es sich bei allen Zutaten um Naturprodukte handelt, die stark in ihrer „Saftigkeit“ variieren können, ist die Zutatenliste etwas vager gehalten. Die Shots sind zwei – viert Tage im Kühlschrank haltbar. 

KURKUMA-ZITRONEN-SHOTS

Dieser gelbe Racker bringt buchstäblich die Sonne in die kalte Jahreszeit. Kurkuma ist ein echtes Kraftpaket, das nicht nur entzündungshemmend wirkt, sondern auch entgiftend und soll sogar gegen Krebs helfen. Zusammen mit dem Vitamin C der Zitrone und dem Ingwer haben wir es hier also mit einem echten Immunwunder zu tun. 

Zutaten für 4 Shots oder eine kleine Flasche

    • 1 Handvoll Ingwer (1 Teil)
    • 2 Zitronen (1 Teil)
    • 1 mittelgroße Kurkumawurzel

Zubereitung

Zitrone in der Schale befreien und vierteln. Ingwer in Scheiben schneiden. Alle Zutaten in einem Slow Juicer geben und den Saft auffangen. In eine luftdichte Flasche füllen, so hält sich der Shot besser.

Extra

Um morgens den Stoffwechsel richtig anzukurbeln: 1-2 fingerbreit dieses Shots mit heißem, nicht kochendem Wasser aufgießen und auf nüchternen Magen trinken.

ROTE BEETE-KAROTTEN-SHOTS

Rote Beete senkt den Blutdruck und hilft bei der Zellregeneration. Diese rote Knolle enthält viel Eisen, was besonders Menschen erfreuen wird, die ab und zu ihre Menstruation haben und sich dadurch schlapp und abgekämpft fühlen. Karotten machen schöne Haut und gute Augen und regen Heilungsprozesse an. 

Zutaten für ca. 4 Shots 

  • 1/2 Handvoll Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 2 mittelgroße Rote Beete Knollen
  • 2 Karotten

Zubereitung

Zitrone in der Schale befreien und vierteln. Ingwer in Scheiben schneiden. Karotten und Rote Beete vom Strunk befreien und in Stücke schneiden. Alle Zutaten in einem Slow Juicer geben und den Saft auffangen. 

Extra

Bock auf Saft? Zur Beete und Karotte passt Orangensaft super: Einfach 1-1/2 Orangen schälen und mit dem Slow Juicer entsaften. 1-2 fingerbreit des Shots dazu und ZACK, der leckere Saft ist fertig. Statt Orangen, können auch einfach mehr Karotten hinzugegeben werden, so erhält man einen leckeren Gemüsesaft.

GRÜNKOHL-SPINAT-SHOTS

Grün statt grau! Grünkohl ist eine echte Vitaminbombe und hilft freie Radikale zu binden, er wirkt sich positiv auf die Darmgesundheit aus und ist zudem auch entzündungshemmend und schmerzlindernd. Spinat enthält viele wichtige Mineralien und Vitamine, ist gut für die Augen und unterstützt das Immunsystem. Limetten wirken vitalisierend und bringen den müden Winterbody in Schwung. 

Zutaten für ca. 4 Shots 

  • 1/2 Handvoll Ingwer
  • 2 Limetten
  • 3 Handvoll Grünkohl (eher mehr)
  • 3 Handvoll Spinat (eher mehr)

Zubereitung 

Limetten in der Schale befreien und vierteln. Ingwer in Scheiben schneiden. Grünkohl von den dicken Strunken befreien. Alle Zutaten in einem Slow Juicer geben und den Saft auffangen. 

Extra

Auch aus diesem Shot lässt sich super easy ein leckerer Saft zaubern, der nicht ganz so dolle im Rachen brutzelt: 1-2 Äpfel (die dürfen schon etwas oll sein, oder mehlig, Farbe egal) entkernen und vierteln. Mit dem Slow Juicer entsaften und mit 1-2 fingerbreit Shot vermixen. Lecker.

Gesunder wird's nicht.

Zutaten Kurkuma Zitronen Shots

Let it flow.

Zutaten Grünkohl Spinat Shots

Zutaten Rote Beete Karotten Shots

In freundlicher Zusammenarbeit mit Panasonic

Foto Credits: IN SEARCH OF.

Stichwörter: , , , ,
Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von IN SEARCH OF on Januar 18, 2018